Designblog

Corporate Design als Outfit deiner Marke

Was ist ein Corporate Design?

Ein ganzes Corporate Design, oder doch nur ein Logo?

Markenbildung mit Emotionen

Was sind die Vorteile eines Corporate Designs?

Kosten vs. Nutzen

Was kostet ein Corporate Design?

 

 

Was ist ein Corporate Design?

Ein Corporate Design ist das ganzheitliche, visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens, welches auf sämtliche Kommuni­kations­mittel angewendet wird. Es trägt maßgeblich zu einem einheitlichen und unver­wechsel­baren Unternehmens­bild bei.

In der Konzeption eines Corporate Design geht es darum, deinem Business das richtige Outfit zu verpassen. Wäre Charlie Chaplin ohne seinen markanten Schnurrbart, Melone und Spazierstock ebenso gut wiederzuerkennen? Oder Udo Lindenberg ohne seinen Hut und seinen Schmollmund? Sicher nicht. Aber nicht nur die Optik ist entscheidend. Viel wichtiger ist: Das Outfit muss zur Rolle passen.

Das Corporate Design eines Unternehmens visualisiert äußerlich die inneren Werte, also die Kultur, Wertvorstellungen, Unternehmensziele und Marktkompetenzen – die sogenannte Markenidentität – im ganzheitlichen Sinne. Bevor es also an das Aussuchen des richtigen Outfits geht, muss zuerst die Identität bzw. Persönlichkeit des Unternehmens definiert werden. Nützlich dabei könnte das Definieren eines sogenannten Archetypen sein. Was Archetypen sind und wie man den richtigen Archetypen für sein Unternehmen findet, erfährst du in meinem Beitrag: »Archetypen für ein erfolgreiches Corporate Design«.

Ist die Persönlichkeit definiert, lässt sich leicht ein prägnantes Äußeres finden. Ein gut durchdachtes Erscheinungsbild vermittelt auf einer visuellen, unterbewussten Ebene gewisse Attribute, wie zum Beispiel konservativ, modern oder gar rebellisch. Das Erscheinungsbild eines Steuerberaters müsste daher eher bodenständig und zuverlässig wirken. Das eines Start-Ups hingegen modern und fast schon seiner Zeit voraus. Oder aber auch rebellisch, um sich vielleicht von dem Altbekannten zu differenzieren.

Also, die Bestimmung einer Persönlichkeit, hilft dir, das richtige Outfit für deine Marke zu finden. Denn eine markante Persönlichkeit ist nicht nur einzigartig, sie ist auch einprägsamer. Eigentlich ziemlich einfach, oder?

Tolle Inspirationen für schöne Outfits findet man auch oft hier: https://www.designtagebuch.de/

 

Gleich ein ganzes Corporate Design, oder doch nur ein Logo?

Sicher hast du dir schon die Frage gestellt: Muss es gleich ein GANZES Corporate Design sein? Oftmals ist die Erwartung ja schlicht: »Ich brauche ja nur ein kleines Logo!«. Immerhin sind für ein komplettes Corporate Design Mehrausgaben einzuplanen, und der ganze Aufwand, der dahintersteckt, ist auch nicht »mal eben«. Aber die Antwort darauf ist grundsätzlich immer: »Ja, du brauchst ein GANZES Corporate Design!«.

Es ist DIE Voraussetzung für jegliche Form erfolgreicher visueller Unternehmenskommunikation – vom Logo über die Visitenkarte, von der Webseite bis hin zur Firmenwagenbeschriftung. Für eine nachhaltige Umsetzung des Logos ist es wichtig, dass sich die Gestaltung nicht nur darauf beschränkt, sondern ein einheitliches Gestaltungkonzept aller visuellen Kommuni­kations­mitteln umfasst. Dies gewährleistet, dass das Unternehmen nach innen wie nach außen ein prägnantes und unverwechsel­bares Erscheinungsbild erhält, was sich spätestens durch eine bessere Marktposition auszahlen wird.

 

Markenbildung mit Emotionen

Der überfüllte Werbemarkt ist eine reine Informationsflut für den Suchenden geworden. Je tiefer er eintaucht, desto abgestumpfter wird er. Und umso austauschbarer werden die, die gehört werden wollen. Daher liegt der Erfolg einer Marke darin, einen Orientierungspunkt in dieser Reizüberflutung zu schaffen.

Dieser liegt, aus meiner Sicht, in der Positionierung in einem klaren Wertesystem. Werte spiegeln wider, wofür ein Unternehmen steht und woran es glaubt. Sie machen Marken authentisch, einzigartig und vor allem glaubwürdig. Da Werte stark mit Emotionen verknüpft sind, lassen sie sich besonders wirkungsvoll auf einer emotionalen Ebene widerspiegeln. Daher lautet mein Credo: Emotio, statt Ratio. Wem es gelingt, etwas im Herzen des Gegenübers auszulösen, bleibt auch im Kopf.

Am Anfang steht die Ermittlung der Marken­identität. Mit Hilfe meines Frage­bogens erarbeiten wir die Zielgruppe, die Werte und den Marken­kern deines Unter­nehmens. Anschließend wird die Marke einem Archetypen zugeordnet. Dies bildet das Fundament deiner Marke und ist Ausgangs­punkt für die weitere Unter­nehmens­darstellung – vom Logo über das Corporate Design bis hin zur Preisgestaltung – einfach alles.

 

Was sind die Vorteile eines Corporate Designs?

Ein gut durchdachtes Corporate Design die Voraussetzung für jegliche Form erfolgreicher Unternehmenskommunikation – nach innen wie nach außen.

1. Wiedererkennungswert
Das menschliche Gedächtnis wird hauptsächlich visuell geprägt. Menschen erkennen wiederkehrende Muster und Zeichen leicht wieder. Ein markantes Erscheinungsbild eines Unternehmens trägt daher maßgeblich zur Orientierung des Konsumenten bei. Starke Marken können sogar nur anhand ihrer Farbe, Schrift oder Bildmarke wiedererkannt werden.

2. Erhöht die Aufmerksamkeit & Kundenloyalität
Durch eine distinktive und aussagekräftige Kernbotschaft des Unternehmens, ist der persönliche Mehrwert für den Betrachter schnell und einfach erfassbar. Können mit der Marke positive Assoziationen und Emotionen verbunden werden, gewinnt die Marke für den Kunden an Bedeutung, was wiederum die Kundenloyalität stärkt.

3. Abgrenzung vom Wettbewerb
Wer seine Konkurrenz kennt, kann sich gezielter am Markt positionieren. Eine gut durchdachte Positionierungsstrategie arbeitet das Alleinstellungsmerkmal klar heraus, und verdeutlicht dem Konsumenten was das Unternehmen anders oder sogar besser macht, als die Konkurrenz.

4. Mitarbeitermotivation 
Ein visuelles Erscheinungsbild bündelt die Vision und die Werte eines Unternehmens. Dies ist auch wertvoll in der Unternehmensführung, da es die Verbundenheit zum Unternehmen und das Gemeinschaftsgefühl stärkt.

5. Professionalität 
Der erste Eindruck zählt! Eine eindrucksvolle Gestaltung bleibt im Kopf, schafft Vertrauen und vermittelt vor allem eine professionelle und qualitativ hochwertige Unternehmensführung.

 

Kosten vs. Nutzen

Da ein Logo immer eine Investition ist, die viele Jahre halten soll, spare nicht daran. Denn diese Sparsamkeit könnte irgendwann mehr Kosten verursachen, als du jetzt willens bist für einen Schnellschuss locker zu machen. Ein schlecht durchdachtes, verfehltes oder qualitativ nicht zufriedenstellendes Logo wird dich irgendwann einholen. Denn entweder es wird fehlinterpretiert, lässt sich nicht gut auf Arbeitskleidung sticken oder es hebt sich nicht genug von der Konkurrenz ab. In jeder Hinsicht wird es teuer, hier noch einmal das Ruder rumzureißen. Ein gut durchdachtes Outfit, das wirklich gut zu der Persönlichkeit deines Business passt, wird sich am Ende immer auszahlen.

 

Was kostet ein Corporate Design?

Wie bereits erwähnt, gehören zu einem Corporate Design viele Elemente. Daher sind die Kosten abhängig vom Umfang des zu entwickelnden Erscheinungsbildes.

Beispiel: Die Entwicklung eines Corporate Designs, das ein Logo und passende Visitenkarten inkl. Briefpapier beinhaltet, kann bereits zwischen 1.500 € und 2.000 € umgesetzt werden. Kommt beispielsweise noch ein Design Manual und eine Broschüre hinzu, dann können die Kosten zwischen 3.000 € und 8.000 € liegen.

Eine genaue Kostenaufstellung für ein Logo oder ein komplettes Corporate Design ist natürlich nur für den Einzelfall möglich. Gerne kann ich, je nach Budget, ein passendes Angebot zusammenzustellen.

Vielen Dank für’s Vorbeischauen. Hast du Fragen zu meinem Portfolio oder Serviceleistungen, schreibe mir einfach eine E-Mail an hallo@pixarista.de.

Bis zum nächsten Mal.

Herzlich willkommen auf meinem Blog. Hier teile ich Tipps, Tricks und Wissenwertes über Corporate Design. Viel Spaß!

Mehr Fragen als Antworten? Ich berate gerne.